Lions Club
Cuxhaven-Leuchtfeuer
LIONS Leuchtfeuer Cuxhaven

Die Idee

Wie bei so vielen verrückten Ideen und Erfindungen liegt auch der Ursprung des Entenrennens in den USA, wo das Konzept vor rund 25 Jahren von dem in Scottsdale / Arizona ansässigen Unternehmen „Original American Duck Races“ (OADR) entwickelt wurde.

Bei einem Duck Race schwimmen kleine gelbe Gummienten auf einem geeigneten Gewässer um die Wette. Die Enten sind mit Nummern versehen, die denen der verkauften Lose entsprechen. Mit dem Kauf eines Loses wird die „Patenschaft“ für eine Ente übernommen. Die schnellsten Enten – bzw. deren „Paten-Eltern“ – können sich auf schöne Sachpreise und Gutscheine freuen.

Wir Lions haben lange überlegt, wie wir den guten Zweck mit einem Event-Charakter verbinden können. Unsere Idee, ein Entenrennen zu veranstalten, hat sich als goldrichtig erwiesen, wie die durchweg positive Resonanz gezeigt hat. Die Veranstaltung hat sich zu einem Highlight im Rahmen des Butt-Festes entwickelt, das viele Cuxhavener und Gäste erfreut. Auch uns macht die Organisation viel Spaß und wir erzielen mit Ihrer Unterstützung einen sehr guten Erlös, mit dem wir wohltätige und kulturelle Organisationen sowie bedürftige Mitmenschen unterstützen können.

Aktuelles:

Der Lions Club Cuxhaven-Leuchtfeuer veranstaltet zum siebzehnten Mal das Cuxhavener Entenrennen am Samstag, 7. September 2019 im Rahmen des Butt-Festes auf dem Kaemmererplatz. » zum Artikel.